Silvesterbusreisen 2019 von München in europäische Metropolen und Regionen

Oktober 11, 2019

Insgesamt 19 Silvesterbusreisen bietet ein Busunternehmen aus München zum Jahreswechsel 2019 / 2020 an. Reiseziele sind europäische Metropolen und Regionen. Mit den in den Leistungen vieler Silvesterreisen enthaltenen Konzert- und Theaterbesuchen werden vor allem Kulturinteressierte angesprochen. Abfahrtsorte sind neben München unter anderem Dachau, Fürstenfeldbruck, Erding, Starnberg und Rosenheim. Außerdem werden Gäste aus dem Großraum München auch mit dem Taxi zuhause abgeholt. Durchgeführt werden alle Busreisen mit einem 4-Sterne-First-Class-Reisebus inklusive Reiseleitung.

Folgende Reisen über Silvester und Neujahr werden angeboten:

Kultur-Silvester in Wien von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Eintrittskarten für „die Fledermaus“, das „Schönbrunner Schlosskonzert“ und die Silvestergala im Wiener Rathaus.

Silvester in Zürich von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Stadtführungen in Zürich und St. Gallen, Neujahrskonzert in der „Tonhalle Maag“, Karte für Tram und Bus in Zürich an Silvester und Neujahr, Bahnfahrt Arth-Goldau-Rigi-Goldau, Führung und Eintritt Kloster Einsiedeln und Eintritt Stiftsbibliothek St. Gallen.

Kultur-Silvester in Weimar von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvesterfeier im Hotel, Operettenmelodien in Erfurt, Neujahrskonzert im Nationaltheater Weimar mit Beethovens 9. Sinfonie, Stadtführung Weimar und Erfurt, alle Eintritte, z. B. Goethe- und Schillerhaus, Goethe-Nationalmuseum, Synagoge mit „Erfurter Schatz“, Dom und St. Severikirche, Anna-Amalia-Bibliothek und Wartburg.

Silvester im Elsass von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvesterabend, Klavierkonzert im Mozartsaal, Ausflug nach Colmar und entlang der Elsässer Weinstraße, Weinprobe beim Winzer, Stadtführung in Strasbourg, Bootsfahrt auf der Ill und Orgelkonzert in der St. Thomas-Kirche.

Silvester in Budapest von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Stadtbesichtigung in Budapest, Silvestergala, Neujahrskonzert im „Palast der Künste1, Eintritt Matthiaskirche, Besichtigung und Eintritt Schloss Gödöllö.

Silvester in Prag von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvesterfeier im Hotel, Opernkarte „Die verkaufte Braut“ im Nationaltheater, Ballett „Der Nußknacker im Nationaltheater, Neujahrskonzert im Obecni, Führung Prager Altstadt, Besichtigung der Prager Burg inkl. Eintritte in St. Veitsdom, Vladislavsaal, Goldenes Gässchen, St. Georgsbasilika und Daliborkaturm, Stadtführung in Pilsen.

Silvester in Zagreb von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvestergala im Hotel, Stadtbesichtigung Zagreb, Ausflug Varaždin, Verkostung lokaler Spezialitäten mit Wein, Wurst, Käse, Brot und Gemüse.

Kultursilvester in Basel von Sonntag, 29. Dezember 2019, bis Mittwoch, 1. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvester-Galadiner, Eintritt in die Oper „La Boheme“ im Musical-Theater Basel, Eintritt und Führung in der Fondation Beyeler, Stadtrundführung in Basel und Ausflug nach Bern.

Silvester in Leipzig von Sonntag, 29. Dezember 2019, bis Mittwoch, 1. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvesterfeier im Hotel, Stadtführung Leipzig, „9. Sinfonie von Beethoven“ im Gewandhaus, Galakonzert in der Leipziger Oper, Festkonzert im Mendelssohnhaus und Neujahrskonzert im Gewandhaus.

Silvester in Bratislava von Sonntag, 29. Dezember 2019, bis Mittwoch, 1. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvestergala im Hotel, Silvesterkonzert in der Slowakischen Philharmonie, Weinprobe in den kleinen Karpaten und Stadtführung in Bratislava.

Silvester im Piemont, Italiens königliche Region, von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvester-Galadinner im Hotel, Stadtführungen in Turin und Asti, Eintritt in den Palazzo Madama, Ballett „Roberto Bolle & Friends“ im Teatro Regio in Turin, weitere Führungen und Besichtigungen.

Silvester in Triest von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 3 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvestergala im Hotel, Neujahrskontert im Teatro Verdi, Führungen und Eintritte Schloss Miramare, Basilika Aquileia, Besichtigungen von Triest, Palmanova und Udine.

Silvesterurlaub auf der Insel Rab von Samstag, 28. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 5 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvester-Gala-Abendessen, Folkloreabend im Hotel, Inselrundfahrt, Verkostung von Schinken und Käse, Ausflug und Eintritt in den Nationalpark Plitvicer Seen, Ausflug nach Zadar und Bootsfahrt entlang der Küste.

Silvester in Graz von Sonntag, 29. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 4 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvester-Gala auf dem „Schlossberg“, Neujahrskonzert in der Grazer Oper, Weinprobe mit Jause, Führung und Eintritt Stift Admont, weitere Besichtigungen und Eintritte.

Silvester im Salzkammergut von Sonntag, 29. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 4 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvesterfeier, Fackelwanderung mit einem heißen Getränk, Punsch oder Glühwein u. Christstollen, Eintritt Brauchtumsweihnacht in Bad Ischl, Neujahrskonzert in Bad Ischl, Schifffahrt auf dem Traunsee mit Punsch und Keksen, Pferdeschlittenfahrt in Bad Ischl, Besuch der Lebzelterei, Eintritte bei den Besichtigungen Wallfahrtskirche M. Plain, Stille-Nacht-Kapelle und Krippenausstellung.

Silvester in Kärnten am Wörthersee von Sonntag, 29. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 4 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvestergaladinner, Brunch am Neujahrstag, Neujahrskonzert im Kongresszentrum, Pferdeschlittenfahrt zur Pritzlhütte inkl. Jausn und Schlittenschnaps.

Silvester in der Christkindlstadt Steyr von Sonntag, 29. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 4 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvester-Gala, Fahrt mit der Steyrtal-Museumsbahn, Besichtigungen und Eintritte.

Kultur-Silvester in Linz von Sonntag, 29. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 4 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvesterdinner, Highlightführung im Ars Electronica Center, Stadtrundgang in Linz mit Austria Guide (auf den Spuren des Komponisten „Anton Bruckner“), Führung durch das Augustiner Chorherrenstift St. Florian, Empfang mit Glühmost und Christstollen, Eintritt Brucknerstiege, Führung durch das „Musiktheater“ (Opernhaus), Führung im Lentos Kunstmuseum Linz, Orgelkurzkonzert auf der Bruckner-Orgel, Sonderkonzert Brucknerorgel St. Florian, Musiktheater Großer Saal Operette „Der Bettelstudent“ von Carl Millöcker und Neujahrskonzert im Brucknerhaus.

Silvester am Comer See von Sonntag, 29. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, mit 4 Übernachtungen inklusive Halbpension sowie Silvester-Gala, Neujahrsbrunch, Bahnfahrt mit der Bernina-Bahn (Pontresina-Tirano), Ausflüge Luganer See und Lago Maggiore, Schifffahrt auf dem Comer See, Stadtführungen in Lugano und Mailand, Führung und Eintritt Mailänder Dom und Neujahrskonzert im Auditorium Verdi.

Werbeanzeigen

Silvesterbusreise 2019 aus dem südlichen Rhein-Main-Gebiet nach Kroatien – entspannter Urlaub am Mittelmeer

September 28, 2019

Ein Busunternehmen aus Aschaffenburg bietet von Samstag, 28. Dezember 2019, bis Freitag, 3. Januar 2020, eine Silvesterbusreise an die Mittelmeerküste Kroatiens an. Das 4-Sterne-Hotel in Rabac liegt unmittelbar am Strand und verfügt über zahlreiche Wellnesseinrichtungen und Wellnessangebote. Zu den Reiseleistungen zählen sechs Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet und Abendbuffet, Live-Musik am Abend, freie Nutzung von Hallenbad mit Meeresblick und Sauna sowie ein umfangreiches Ausflugsprogramm mit qualifizierter Reiseleitung. Abfahrts- und Zustiegsmöglichkeit für diese Busreise zum Jahreswechsel besteht in Aschaffenburg, Darmstadt, Frankfurt, Offenbach, Hanau und anderen Orten im südlichen Rhein-Main-Gebiet.

Rabac war ursprünglich nur ein kleines Fischerdorf und zählt heute zu den beliebtesten Urlaubszielen der Halbinsel Istrien. Durch die milden Temperaturen ist die Region auch im Winter sehr attraktiv. Die malerischen Buchten, die idyllischen Pinienwälder und das kristallklare Meer haben der Stadt nicht umsonst den Namen „Perle der Kvarner Bucht“ gegeben. Rabac ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die wunderschönen, venezianisch geprägten Städte Istriens.

Die Reise in den Urlaubsort erfolgt in einem 5-Sterne-Bistro-Bus de luxe mit einem Premium-Begrüßungsfrühstück. Nach dem Anreisetag und der ersten Hotelübernachtung steht den Reiseteilnehmern der zweite Tag zur freien Verfügung, der z. B. für einen Spaziergang nach Rabac oder einen entspannten Tag im Wellnessbereich des Hotels genutzt werden kann.

Am dritten Tag steht eine Fahrt nach Opatija auf dem Programm. Die Stadt kombiniert das Flair eines mondänen Seebades mit architektonischen Meisterwerken aus der Zeit der Donaumonarchie. Das zweite Ausflugsziel des Tages ist Mošćenice. Die kleine, mittelalterliche Stadt thront auf einem 173 m hohen Hügel. Die Gäste werden hier vom Bürgermeister höchstpersönlich begrüßt und durch den Ort geführt. Anschließend wird einer alten Olivenmühle ein Besuch abgestattet.

Auch am Silvestertag dürfen sich die Urlaubsgäste vormittags auf einen Ausflug freuen. Er führt nach Labin, einem schönsten Orte Istriens. Die Mischung aus Architektur und kulturhistorischen Denkmälern macht den Charme des Künstlerstädtchens aus. Abends findet im Hotel eine Silvestergala mit Silvesterbuffet, Live-Musik und Tanz statt.

Während der Neujahrstag zur Entspannung im Wellnessbereich oder zu einem Spaziergang am Meer genutzt werden kann, wird die Silvesterreise am vorletzten Tag mit einem Busausflug nach Pula, der ältesten Stadt Istriens mit römischem Amphitheater, Triumphbogen, Augustustempel und anderen Sehenswürdigkeiten sowie in die malerische Stadt Rovinj mit ihren verwinkelten Gassen abgerundet. Am 3. Januar 2020 erfolgt dann die Heimreise mit dem Reisebus.


Silvesterbusreisen 2019 aus dem Ruhrgebiet nach Norddeutschland, Süddeutschland und Österreich

September 13, 2019

Zum Jahreswechsel 20129 / 2020 bietet ein Busunternehmen aus Nordrhein-Westfalen vier verschiedene Silvesterbusreisen nach Norddeutschland, Süddeutschland und Österreich an. Reiseziele sind die Chiemgauer Alpen, der Teutoburger Wald, Tirol und die Fränkische Schweiz. Mögliche Abfahrtsorte für die Silvesterreisen sind mehrere Städte im Ruhrgebiet und am Niederrhein, darunter Bochum, Bottrop, Dinslaken, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Moers, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen und Wesel. Alle Reisen finden mit einem modernen Reisebus statt. Die Hotelübernachtungen sind jeweils inklusive Halbpension.

Die Silvesterreise in die Chiemgauer Alpen von Freitag, 27. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, zeichnet sich vor allem durch ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm durch eine Landschaft mit kristallklaren Seen, imposanten Berggipfeln, kleinen Städten und urigen Dörfern, in denen man die bayerische Tradition überall spüren kann, aus. Zu den Ausflugsfahrten gehören eine Panoramarundfahrt durch das Berchtesgadener Land und zum Königssee, ein Besuch der Barockmetropole Salzburg, ein Ausflug nach Bad Tölz sowie eine Schifffahrt zu den Inseln auf dem Chiemsee. Außerdem erwartet die Reisegäste ein Silvesterabend mit Begrüßungsgetränk, 4-Gang Silvestermenü, Live-Musik, Tanz und Mitternachtssuppe.

Die Silvesterbusreise in den Teutoburger Wald von Montag, 30. Dezember 2019, bis Freitag, 3. Januar 2020, beginnt mit der Anreise über Warberg mit Gelegenheit zum Mittagessen in das beschauliche Willebadessen. Die Region ist geprägt von bewaldeten Höhenzügen, romantischen Tälern und stillen Wäldern. Zu Willebadessen gehört ein frei zugängliches, 11 Hektar große Wildgehege, das auf großen Wiesen- und Weideflächen Dam- und Rothirsche, Mufflons, Wildschweine und Sikahirsche beherbergt. Eine Wanderbegleitung erläutert nicht nur die Natur und Tierwelt, sie sorgt auch für einen wärmenden und leckeren Glühweinstopp. Für einen fröhlichen Jahresausklang sorgt ein Silvesterball mit Showband, Tombola und Feuerwerk. Außerdem dürfen sich die Reiseteilnehmer auf eine Fahrt nach Bad Driburg mit einer Vorstellung zur Pralinenherstellung und auf einen Zwischenstopp in Paderborn während der Heimreise freuen.

Bei der Silvesterfahrt nach Tirol von Samstag, 28. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, sind die Gäste im 4-Sterne Hotel Thaler auf einem sonnigen Hochplateau über dem idyllischen Thiersee untergebracht. Zu den Leistungen dieser Reise gehören ein Silvesterball mit Galamenü und 2-Mann-Kapelle, eine geführte Winterwanderung mit Hütteneinkehr, ein bunter Unterhaltungsabend mit Jodlerwettbewerb, ein Tiroler Heimatabend mit Schuhplattlergruppe aus Thiersee, die kostenlose Nutzung von Hallenbad, Sauna, Dampfbad und Nebelgrotte sowie ein Ausflugsprogramm mit Fahrten nach Kitzbühel, Mittersill, Zell am See, Lofer, München inklusive Stadtführung und Aufenthalt sowie eine Panoramafahrt „Rund ums Kaisergebirge“.

Die Busreise über Silvester und Neujahr in die Fränkische Schweiz findet von Samstag, 28. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, statt. Das Hotel liegt im Ferienort Behringersmühle, einem Ortsteil des oberhalb gelegenen bekannten Wallfahrtsortes Gößweinstein mit seiner markanten Burg und der Basilika von Balthasar Neumann. Zum Reiseprogramm gehören ein Ausflug in die fränkische Metropole und Domstadt Bamberg, eine Rundfahrt durch die Fränkische Schweiz, bei der auch dem Wallfahrtsort Gößweinstein und einer Fränkischen Edelbrennerei mit Schnapsprobe und Schmalzbrot ein Besuch abgestattet wird, sowie eine Busfahrt in die Kreisstadt Forchheim. Der Jahresausklang wird gebührend bei einem 4-Gang-Menü, Musik, Abendunterhaltung, Silvesterfeuerwerk und einem Glas Sekt um Mitternacht gefeiert. Am Neujahrstag sind alle Hotelgäste nachmittags zu Kaffee und Kuchen eingeladen.


Städtereisen 2019 über Silvester und Neujahr von Bad Neuenahr-Ahrweiler nach Berlin und München

August 30, 2019

Ein Busunternehmen aus Bad Neuenahr-Ahrweiler im nördlichen Rheinland-Pfalz bietet zum Jahreswechsel 2019 / 2020 zwei Städtereisen in die deutsche Hauptstadt Berlin und die bayerische Landeshauptstadt München an. Im Umkreis von ca. 40 km, also beispielsweise im Raum Bonn, ist auf Anfrage eine kostenlose Abholung der Gäste möglich. Beide Silvesterbusreisen finden von Sonntag, 29. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020 statt. Durchgeführt werden sie mit einem modernen Luxus-Fernreisebus mit Toilette, Klimaanlage und Bordbar.

Die Silvesterreise nach Berlin beginnt mit einem Frühstückspicknick während der Anreise. Nach der Ankunft in der Hauptstadt am Nachmittag können die Reiseteilnehmer bei einer kleinen Rundfahrt bereits einige Highlights sehen. Danach ist Check in im größten Hotel Deutschlands, dem 4-Sterne-Hotel Estrel mit vier Restaurants, drei Bars sowie einen modernen Wellness- und Fitnessbereich. Im Hotel wird auch das erste Abendessen im Rahmen der Halbpension eingenommen.

Am zweiten Tag lädt eine waschechte Berlinerin zu einem 3-stünduigen Stadtrundgang mit vielen Hintergrundinformationen zum „echten“ Leben in der Großstadt ein. Danach bietet sich Gelegenheit, Berlin auf eigene Faust zu entdecken.

Am Silvestertag steht zunächst ein Ausflug mit dem Bus nach Potsdam auf dem Programm. Beim Besuch von Schloss Sanssouci spazieren die Reisegäste durch die königlichen Parkanlagen und erfahren Wissenswertes zum Schloss und seiner Geschichte. Auch dem berühmten Schloss Cecilienhof, Schauplatz der Potsdamer Konferenz im Sommer 1945, wird ein Besuch abgestattet. Nach etwas Freizeit in Potsdam erfolgt die Rückfahrt ins Hotel. Am Abend findet die große Silvestergala im Hotel statt. Hier wird in einem prachtvoll dekorierten Saal nach guter alter Grandhotel-Tradition gefeiert. Die Silvestergala beinhaltet einen Welcome Drink, ein Silvester-Gala-Buffet inklusive Getränke (Bier, Wein und Softdrinks) bis 3 Uhr früh, Ausschnitte aus der Las Vegas Live-Show „Stars in Concert“, Musik mit einer Tanzband und einem DJ, Silvesterfeuerwerk um Mitternacht und ein herzhafter Neujahrsgruß.

Am ersten Morgen des neuen Jahres können sich die Gäste bei einem Katerfrühstück bzw. bei einem ausgiebigen Neujahrsbrunch stärken. Ein Rundgang am Nachmittag auf der Museumsinsel rundet die Berlin-Reise ab, bevor es am nächsten Tag wieder zurück in die Heimat geht.

Auch die Fahrt nach München beginnt mit einem Frühstückspicknick. Vom 4-Sterne-Hotel sind es nur wenige Gehminuten zu Sehenswürdigkeiten wie die Frauenkirche am Marienplatz, das Alte Rathaus und das berühmte Hofbräuhaus. Die Abendmahlzeiten im Hotel im Rahmen der Halbpension werden als Buffet oder Menü serviert.

Die Highlights von München, seine historischen Gebäude, Kirchen und Monumente, werden bei einer Kombination aus Stadtrundfahrt und Stadtrundgang am zweiten Reisetag erkundet. Nach etwas Freizeit geht es mit dem Bus zur Allianz-Arena. In der modernsten Fußballarena Europas besteht Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen zu schauen und in der FC Bayern Erlebniswelt, die als größtes Fußballmuseum Deutschlands gilt, stehen zahlreiche Trophäen des deutschen Rekordmeisters.

Am Silvestertag ist Zeit zur freien Verfügung. Beim Silvesterball am Abend im Hotel wird bei einem Gala-Buffet, bei Live-Musik und Tanz sowie einem Glas Champagner um Mitternacht ins neue Jahr hineingefeiert.

Nach einem ausgiebigen Neujahrs-Katerfrühstück am Neujahrstag fährt der Reisebus zu den Bavaria Filmstudios. Die Filmstadt-Führung bringt die Besucher an die Drehorte berühmter Kinofilme und Serien. Sie erfahren verblüffende Tricks, welche im Film und Fernsehen eingesetzt werden und wie große Filmhits entstehen. Die Rückreise in die Heimatorte erfolgt mit vielen neuen Eindrücken am Donnerstag.


Silvesterbusreise 2019 von Mecklenburg-Vorpommern nach Danzig

August 16, 2019

Danzig, die polnische Hafenstadt an der Ostseeküste, kann auf eine über tausendjährige wechselhafte Geschichte zurückblicken und ist damit eine der ältesten Städte Polens. Hochinteressant und wunderschön ist die Danziger Altstadt mit ihren Bürgerhäusern, der Marienkirche, der größten Backsteinkirche der Welt und der Mariengasse, wo man viele Kleingeschäfte und Restaurants findet. Danzig ist auch ein Zentrum des weltweiten Bernsteinhandels. Geschäfte in der ganzen Stadt verkaufen das versteinerte Harz.

Danzig ist das Reiseziel einer viertägigen Silvesterbusreise von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, die von einem Busunternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern angeboten wird. Entlang der Ostseeküste mit Abfahrtsmöglichkeit in Rostock, Stralsund, Greifswald und dem Seebad Heringsdorf auf Usedom führt die Reise zunächst ins polnische Sopot, einem Badeort vor den Toren Danzigs. Auf dem Weg dorthin wird einen Zwischenstopp in Leba mit Besichtigung die großen Wanderdünen eingelegt. In einem 5-Sterne-Hotel in Sopot sind die Gäste nach ihrer Ankunft zu einem Abendessen eingeladen.

Am Silvestertag erwartet die Reiseteilnehmer nach dem Frühstück eine Stadtführung durch Sopot. Mit dem Bus geht es anschließend nach Danzig. Im Zentrum der Stadt stehen die farbenfrohen Häuser des Langen Marktes, in denen heute Läden und Restaurants untergebracht sind. In der Nähe steht der Neptunbrunnen, ein Symbol der Stadt aus dem 17. Jahrhundert mit einer Bronzestatue des Meeresgottes. Im Anschluss der Stadtführung fährt der Reisebus in die Hafenstadt Gdynia, die zusammen mit Danzig und Sopot die sogenannte Dreistadt bildet. Bekannt ist Gdynia für seine modernen Gebäude, darunter das Stadtmuseum mit einer Ausstellung zur regionalen Geschichte. Bei einer Stadtrundfahrt sehen die Gäste im Hafen auch den Zerstörer ORP Błyskawica aus dem 2. Weltkrieg. Nach der Rückfahrt zum Hotel steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Cafés an der Promenade laden zur Einkehr ein. Der Silvesterabend wird mit einem 4-Gang Menü eingeläutet. Ab 22 Uhr steht ein kalt-warmes Buffet bereit. Alle Getränke und das Glas Sekt um Mitternacht sind inklusive. Musikalisch wird die Silvesterfeier von einem DJ umrahmt, der natürlich auch zum Tanzen einlädt. Das Silvesterfeuerwerk ist am besten vom Strand aus zu sehen.

Am späten Vormittag des Neujahrstages steht ein Ausflug in die Kaschubei auf dem Programm. Bei einer lustigen Heuwagen- oder Schlittenfahrt wird mit Sicherheit jeder wieder munter. Als Mittagessen gibt es Brot, Bratwurst und 1 Glas Glühwein am gemütlichen Lagerfeuer. Es folgt eine Busfahrt durch die Landschaft der Kaschuben. Die Kaschuben sind eine ethnisch-kulturelle Minderheit im östlichen Hinterpommern. Durch die langjährige polnische und deutsche Diskriminierung empfanden die Kaschuben ihre kulturelle Identität oft als soziale Belastung. Daher hielten sie ihre Herkunft lange Zeit geheim. Mittlerweile treten die Kaschuben jedoch mit ihrer Identität in die Öffentlichkeit. Es gelingt ihnen, Politik aktiv mitzugestalten und die kaschubische Kultur institutionell zu verankern. Bis auf den Ostteil der Stadt gehört auch Gdańsk zur Kaschubei. Das Abendessen wird in einem typischen kaschubischen Restaurant eingenommen. Bei einer folkloristischen Darbietung darf auch mitgetanzt werden.

Nach dem Frühstück, der Gepäckverladung in den Bus und noch etwas Freizeit erfolgt gegen Mittag am 2. Januar 2020 die Heimreise nach Mecklenburg-Vorpommern.


Single-Silvesterbusreisen 2019 von Dresden nach München, in den Thüringer Wald und nach Hamburg

August 2, 2019

Ein großes Reise- und Busunternehmen aus Sachsen bietet zum Jahreswechsel 2019 / 2020 neben zahlreichen anderen Silvesterreisen auch spezielle Silvesterbusreisen für Singles an. Wählen kann man zwischen Städterreisen nach München oder Hamburg sowie einem Silvesterurlaub im Thüringer Wald. Starpunkt der Reisen ist jeweils Dresden. Je nach Reiseangebot sind weitere Zustiegsorte entlang der Fahrtroute auf Anfrage möglich. Darüber hinaus ist gegen Aufpreis ein Haustürtransfer in vielen Orten in Sachsen, teilweise auch in Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt und Thüringen möglich. Alle Single-Silvesterreisen finden mit einem 4-Sterne-Reisebus statt.

Die Single-Silvesterreise nach München von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, beginnt mit einem Umtrunk zur Begrüßung bei Feuerzangenbowle am Isartor. Anschließend erwartet die Reiseteilnehmer ein geführter Stadtrundgang durch die bayerische Hauptstadt. Eine Führung durch die Bavaria-Filmstadt am Silvestertag erlaubt einen Blick hinter die Kulissen, in denen Filmklassiker und beliebte Fernsehserien entstehen. Den letzten Tag des Jahres beschließt ein Silvesterball im 4-Sterne-Hotel mit Galabuffet, Live-Musik, Tanz und Champagner um Mitternacht. Das neue Jahr beginnt mit einem Neujahrs-Katerfrühstück und einem Ausflug zum Chiemsee. Nach einer kurzen Schifffahrt zur Fraueninsel, einem geführten Insel-Rundgang mit Besuch der ehemaligen Klosterkirche lädt der Klosterwirt zu einem regionalen Imbiss ein. Im Rahmen der Halbpension werden ein Abendbuffet mit regionalen Spezialitäten und ein 3-Gang-Menü serviert.

Zu den Leistungen der Silvester-Singlereise in den Thüringer Wald von Samstag, 28. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, gehören 5 Übernachtungen im 3-Sterne-Superior-Hotel in Bad Tabarz inklusive Frühstücksbuffet, Abendessen in Buffetform oder als 3-Gang-Menü inklusive einem Softgetränk, Nutzung des Saunabereiches und des Schwimmbades, Silvesterabend mit Begrüßungsgetränk, Gala-Buffet, Musik, Tanz und Unterhaltung, Feuerwerk und Mitternachtsimbiss, ein ausgiebiges Katerfrühstück am Neujahrstag, ein zünftiges Abendessen als 2-Gang-Menü in der Rennsteigbaude in Neuhaus inklusive Unterhaltungsprogramm, Eintritt und Führung im Schloss Friedenstein in Gotha, Eintritt und Führung im Schloss Berlepsch, Eintritt und Führung im Tobiashammer in Ohrdruf, eine Sportstättenführung in Oberhof, eine Fahrt mit der Oberweißbach-Bergbahn, ein Ausflug auf den Inselsberg und eine Stadtrundgang in Mühlhausen.

Auch die Hansestadt Hamburg hat für Singles und Alleinreisende viel zu bieten. Die Silvesterbusreise in die Elbmetropole von Montag, 30. Dezember 2019, bis Donnerstag, 2. Januar 2020, bietet den Reisegästen am Anreisetag die vermutlich letzte Gelegenheit, für dieses Jahr noch einen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Am Silvestertag wird Hamburg bei einer Stadtrundfahrt mit örtlicher Reiseleitung erkundet. Das Highlight der Reise ist eine ca. 4-stündige Silvesterschifffahrt auf der Elbe mit kalt-warmem Silvesterbuffet inklusive Getränkeauswahl sowie Musik vom DJ und Tanzgelegenheit. Um Mitternacht kann man das Silvesterfeuerwerk über den Landungsbrücken und den Hamburger Hafen vom Schiff aus bestaunen. Am Neujahrstag locken ein Ausflug in die Speicherstadt mit Besuch des dortigen Gewürzmuseums und eine abendliche Kieztour in St. Pauli mit Gästeführung. Vor der Rückreise steht am letzten Tag noch ein Besuch bei Udo Lindenberg im Multimedialen Museum Panik City auf dem Programm. Zwei 2-Gang-Menüs in Hamburger Restaurants gehören ebenfalls zu den Leistungen dieser Reise.


Silvesterkreuzfahrt 2019 auf der Donau mit Bustransfer von Sachsen-Anhalt nach Passau

Juli 21, 2019

Die Tage rund um den Jahreswechsel sind zum Entspannen und Genießen da. Genau dies bietet eine Flusskreuzfahrt auf der Donau an Bord der Princesse de Provence von Passau nach Budapest und zurück. Auf der Reise entlang der schönsten Städte und Sehenswürdigkeiten an der winterlichen Donau gibt es viel zu sehen, zu entdecken und zu erleben – und das ohne lästiges Kofferpacken. Das Besondere an dieser Silvesterreise ist, dass neben sechs Übernachtungen und Vollpension an Bord auch alle fünf Landausflüge im Reisepreis ab 899 EUR enthalten sind.

Angeboten wird diese siebentägige Silvesterreise von Sonntag, 29. Dezember 2019, bis Samstag, 4. Januar 2020, von einem Busunternehmen und Reisebüro aus Sachsen-Anhalt. Bei Eigenanreise zu einem der Hauptzustiegsorte in Halle, Dessau und Magdeburg wird ein Rabatt von 25 EUR pro Person gewährt. Darüber hinaus gibt es einen kostenlosen Haustür-Transfer in vielen Orten der Landkreise Mansfeld-Südharz, Burgenlandkreis, Salzlandkreis, Börde, Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg und Saale-Holzland-Kreis.

Nach einer entspannten Busanreise heißt es am Sonntag um 15.30 Uhr in Passau „Leinen los“. Vorbei an unzähligen Burgen und traumhaft bewaldeten Hängen erleben die Reisegäste schon nach kurzer Zeit einen ganz besonderen landschaftlichen Höhepunkt – die Schlögener Schlinge. Hier macht die Donau gleich zweimal eine Kehrtwendung um 180°. Bei musikalischer Unterhaltung in der Lounge kann man den ersten Abend gemütlich ausklingen lassen.

Vorbei an Wien, durch die urwaldähnlichen Donauauen erreicht das Schiff am zweiten Tag Bratislava. Nach dem Mittagessen gibt es eine 3-stündige Stadtbesichtigung durch die Hauptstadt der Slowakei. Durch das ehemalige Pressburg, vorbei am St.-Martins-Dom und dem Grassolkovich-Palais geht es bis hinauf auf den Burghügel, der einen wunderschönen Panoramablick auf die Stadt und Umgebung bietet. Die sehenswerte Altstadt hat sich ihren gotisch-barocken Stil weitgehend bewahren können und lockt mit einem historischen Stadtkern, mit Bürgerhäusern aus der Renaissance und barocken Palästen. Auch das alte Rathaus, der Maximilian-Brunnen und die Oper sind sehr sehenswert. Pünktlich zum Abendessen nimmt das Kreuzfahrtschiff Kurs auf Ungarn.

Entlang der eindrucksvollen Häuserkulisse fährt die MS Princesse de Provence am Morgen ins „Paris des Ostens“ ein. Anschließend sind die Passagiere zu einer Stadtrundfahrt durch Ungarns Hauptstadt eingeladen. Die Donau teilt Budapest in zwei Teile. Im hügeligen Budaer Teil der Stadt befindet sich die Fischerbastei, eines der bekanntesten Wahrzeichen, welches von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Auf der flachen Seite, der Pest, liegt die eigentliche Innenstadt mit der bekannten Einkaufsmeile Váci utca. Nach dem Mittagessen an Bord ist genügend Zeit für individuelle Erkundungen und einem Besuch der großen Budapester Märkte. Am Abend wird das festliche Silvestermenü serviert und vom Wasser aus bietet sich ein atemberaubender Blick auf die überall aufsteigenden Feuerwerke in und um Budapest.

Nach einer tollen Silvesternacht macht das Schiff früh am Morgen in Esztergom fest. Nach dem Frühstück sind die Gäste zu einem kleinen, geführten Stadtspaziergang durch die Hafenstadt eingeladen. Selbstverständlich wird auch dem Dom ein Besuch abgestattet. Um 11:00 Uhr legt das schwimmende Hotel dann in Richtung Wien ab.

Am fünften Tag der Flussreise steht eine Stadtbesichtigung durch die Walzermetropole Wien auf dem Programm. Zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten dieser Tour gehören die berühmte Ringstraße mit Oper, Burgtheater und Parlament, das Schloss Belvedere, der Wiener Stephansdom und das Schloss Schönbrunn. Nach dem Mittagessen an Bord haben bleibt Zeit für eigene Erkundungen und einen Besuch in einem der zahlreichen Kaffeehäuser Wiens oder eine Fahrt mit dem Riesenrad auf dem Prater. Auch die zahlreichen Einkaufsstraßen sind ein lohnendes Ziel für alle Shopping-Liebhaber.

Am Morgen des sechsten Tages geht es durch die bezaubernde Wachau nach Melk. Das Stift Melk ist eine Ikone barocker Architektur. Es ist seit seiner Gründung im Jahr 1089 ununterbrochen von Benediktinermönchen bewohnt und birgt Räumlichkeiten von grandioser Pracht: Die Kaiserstiege und das Kaiserzimmer, Prunksäle wie der Marmorsaal und die Bibliothek. Das festliche Kapitänsdinner bildet den krönenden Abschluss einer perfekten Urlaubsreise.

Wieder in Passau angekommen heißt es nach dem Frühstück Abschied nehmen. Mit vielen wundervollen Reiseerlebnissen im Gepäck erfolgt die Rückreise mit dem Bus nach Sachsen-Anhalt.